Wings Platinum Update 5.11

In der aktuellen Wings Platinum Version 5.11 sind wieder neue Funktionen und Features eingeflossen. Jetzt gibt es auch eine langersehnte Lösung, dass Wings Platinum auch mit Notebooks funktioniert, die mit SharedMemory Intel Grafikkarten Chipsätzen ausgestattet sind.
Hier ein Auszug der Neuerungen in der Version 5.11:

• Auf Notebooks mit integriertem Grafikchip und SharedMemory (z. B. bei Intel Prozessoren) wird nun der Shared-Speicher genutzt, wenn kein dezidierter Grafikspeicher vorhanden ist. Dadurch sollte die Wiedergabe grundsätzlich auch auf solchen Systemen laufen. Wie gut das funktioniert hängt von der Grafiklösung ab und muss ausprobiert werden. Wenn ein Hochleistungs-Grafikchip vorhanden ist, sollte besser dieser für Wings verwendet werden. Wie das im Detail funktioniert wird ausführlich in der Programmhilfe beschrieben siehe „Hochleistungs-Grafikchip von Notebooks aktivieren“

• Zur Erstellung von Videos für den neuen AV Stumpfl FHD Player gibt es eine vereinfachte Ausgabefunktion, die weitgehend automatisch für die richtigen Parameter sorgt.

• Die Option Immer laden in den Objekteigenschaften ist für Medien erforderlich, die durch Live-Steuerung im Screen erscheinen sollen und normalerweise außerhalb des sichtbaren Bereiches liegen. Sie werden von Vorladelogik für den Grafikspeicher nicht erfasst und wären ohne die neue Option im Screen nicht darstellbar. Die Option ist in den Eigenschaften folgender Objekte verfügbar: Bild, Text, Video, Bildsequenz und Live-Video.

• Es wurde eine neue Version der MainConcept-Codecs integriert.

Die Wings Platinum Version 5.11 steht hier zum Download bereit