Arktischer Einsatz von AV Stumpfl Leinwand

Seit 10 Jahren wird im April in der Nähe des Nordpols auf dem Packeis das Eiscamp Barneo eingerichtet.

Für dieses Jubiläum beauftragte Alexander Orlov, Präsident von Polus in Moskau das Schweizer PolarNEWS-Filmteam um die 4 wöchigen Aufbauarbeiten zu dokumentieren. Das Team bestehend aus Heiner und Rosamaria Kubny, Werner Breiter, Simon Usteri fingen in dieser Zeit eindrucksvolle Bilder der logistischen Meisterleistung ein, die für den Aufbau des Camps im ewigen Eis nötig ist. Die gesamten Materialien für den Aufbau werden mit Hilfe von Helikoptern und Fallschirmspringern angeliefert. So werden unter anderem Treibstoff, Baumaterialen und zwei Baumaschinen abgeworfen. Diese besonderen Dreharbeiten werden für das Team von PolarNEWS sicher unvergesslich bleiben. Insbesondere der Tandemsprung aus einer Höhe von 3500 Metern bei -56°Celsius und einer Geschwindigkeit von 330 km/h war für Heiner Kubny ein ganz besonderes Erlebnis.

Um aus den gesamten Eindrücken und Bildern eine spannende und faszinierende Dokumentation erstellen zu können, benötigte PolarNEWS fast ein Jahr, aber entstanden ist mit Sicherheit eine der eindrucksvollsten und schönsten Dokumentationen zu diesem Thema.

Um die Premiere gebührend zu feiern, entschied sich Heiner Kubny an den Ort zurückzukehren, wo die Bilder entstanden sind und präsentierte die Doku „Nordpol-Icecamp Barneo am 7.April 2012 im Camp Barneo.

Bei den extremen Bedingungen war es wichtig ein Produkt zu finden, welches auch leicht zu transportieren ist. So entschied sich Heiner Kubny für eine Vario Projektionswand aus dem Haus AV Stumpfl. Die nördlichste Filmpremiere der Welt im nördlichsten Kino der Erde wurde ein voller Erfolg.

www.polar-news.ch