Uli Kunz

Uli Kunz ist als Landratte in der Nähe des Schwarzwaldes geboren worden und hat sich dann aber schon während seiner Jugend den Wasserratten angeschlossen, mit denen er heute immer noch nasse Abenteuer erlebt. Der Meeresbiologe und Forschungstaucher treibt dabei bei allen Temperaturen sein Unwesen, ist mit Haien und Belugawalen getaucht, hat sagenhafte Korallenriffe vor Norwegen aufgespürt und einmalige Begegnungen mit dem größten Fisch der Erde gehabt.

Er begleitet seit vielen Jahren wissenschaftliche Expeditionen unter Wasser, von denen er faszinierende Fotos mitbringt, die in National Geographic, GEO und verschiedenen Tauchmagazinen und Büchern veröffentlicht werden.

Der leidenschaftliche Höhlentaucher hat zusammen mit seinen Kollegen auf vier Expeditionen die mystische Unterwelt versunkener Höhlen in Mexiko erforscht, die nur wenige Menschen zu Gesicht bekommen und von ihm in spektakulären Bildern präsentiert werden. Als Kameramann war er an der Produktion des mit mehreren Preisen ausgezeichneten 3D Kinofilms „Die Höhlen der Toten“ beteiligt und immer wieder erstaunt, dass die riesige Kamera so viel wog wie er selbst.   Wenn er sich gerade nicht die Haare nass macht, arbeitet er mit Vorliebe als Reiseleiter in der Arktis oder der Antarktis und spürt den Eisbären und Pinguinen nach. Oder er freut sich darauf, neugierige Zuschauer auf eine abenteuerliche Reise unter die Wasseroberfläche zu entführen...

www.uli-kunz.com