Andreas Hollinger

Andreas Hollinger ist Mitarbeiter des Nationalparks Gesäuse, Fotograf, Moderator, Autor von Kletterführern und Vortragender. Aufgewachsen in Admont, dem Tor zum Nationalpark Gesäuse, entdeckte er schon in jungen Jahren die Liebe zu den Bergen. Diese lebte er in zahlreichen Auslandsbergfahrten, Expeditionen nach Asien und Südamerika und Klettertagen im Gesäuse aus. Etwa ein Dutzend Erstbegehungen in den Ennstaler Alpen gehen auf sein Konto.

Im Zuge seiner Arbeit für den einzigen Nationalpark der Steiermark setzt er Stumpfl Hard- und Software in einer digitalen Panorama-Show mit zwei Beamern ebenso ein wie in 3D-Foto- und Filmpräsentationen, sowie in „konventionellen“, live gesprochenen Vorträgen.
Aktuell zeigt er mit „Karakorum - Alleingang zum Ich“ und „Nationalpark Gesäuse – Wilde Natur im Kletterreich“ zwei sehr unterschiedliche Shows. Erstere durchleuchtet die Psyche des Alleingängers, die zweite begibt sich mit Heinrich Hess (1857 – 1946) auf eine Spurensuche von den alpinistischen Anfängen bis zur aktuellen Situation des Kletterns im Gesäuse.

Andreas Hollinger hat mit seiner Wings Platinum Show "Nationalpark Gesäuse - Wilde Natur im Kletterreich" beim 6. internationalen Medienfestival in Villingen-Schwenningen 2011 den HDAV-Multi-Display Award gewonnen.

www.andreas-hollinger.at

www.nationalpark.co.at